BIR-NL 08-2017: Demo: Ein großer Erfolg! Der Knaller dann am Abend: Baubeginn Riederwaldtunnel jetzt erst 2022/2023!

Diese Email enthält Bilder. Wenn Du diese nicht sehen kannst, lies den Newsletter in deinem Browser.
 
 
 
 
 
 
 
 

Liebe RiederwälderInnen,

zunächst unseren herzlichen Dank für Euer Engagement: Wir hatten mit 200 Teilnehmer eine sehr erfolgreiche Demo. In Anbetracht der Komplexität und dass wir noch im Planungszustand sind, kann das als großer Erfolg verbucht werden. Trotzdem müssen wir daran arbeiten, dass wir noch mehr werden: Die Betroffenheit im Stadtteil wird sehr groß werden und die Beinträchtigungen für die Schüler aber auch für die Riederwälder immens. Dazu brauche wir Eure Unterstützung, bitte melden, wenn Ihr Euch mehr einbringen wollt!

Als Redner sprachen auf der Demo u.a.:

  • Herr Skrypalle, Ortsvorsteher für den Bereich Riederwald, Fechenheim und Seckbach
  • Frau Boiar, Schulleiterin der Pestalozzischule
  • Frau Koch, Kinderbeauftrage des Stadtteils
  • Herr Nickel, BI Verkehrsberuhigung Seckbacher

Im Rahmen der Demo ging folgender offener Brief der BIR mit den Kernforderungen des Stadtteils an Landesverkehrsminister Al-Wazir:
Bürgerinitiative Riederwald - Brief an Al-Wazir zur Demo: Verlärmung der Pestalozzischule, unnötige Baumfällungen, ... – so nicht!

 

Das Presseecho zur Demo:

Hier zum Interview mit Frau Boiar, der Schulleiterin, in der Frankfurter Neuen Presse:
Pestalozzischüler gehen auf die Straße: Riederwaldtunnel: Schule fordert dringend Lärmschutz | Frankfurter Neue Presse

Auch in der Hessenschau war die Schule das große Thema:

http://www.hessenschau.de/tv-sendung/video-43362.html

Zur Demo auch in der FR:

http://www.fr.de/frankfurt/stadtteile/frankfurt-ost/frankfurt-demonstration-im-riederwald-a-1361382

Und in der FAZ vom 2.10.17: Mehr Lärmschutz gefordert - Bürger im Riederwald besorgt wegen des Tunnelbaus (leider nicht online)

 

Noch unser Kommentar zur Hessenschau mit dem großen Knaller zum Baubeginn:

Zu unserer Kernforderung, dass es keinesfalls zu den massiven Baumfällungen im Bereich Erlenbruch (inklusive einer Reihe der Kastanienallee) in diesem Winter kommen darf, gab es noch einen "Knaller" in der Hessenschau: In der Sendung sagte der Verkehrsdezernent der Stadt Frankfurt, Herr Österling, dass der früheste Baubeginn des Tunnels 2022 oder 2023 ist, das ist der Hammer!

Und jetzt will Hessen Mobil - unter Verantwortung des Landesverkehrsminister Al-Wazir - aus Langeweile, oder warum? - einen völlig verantwortungslosen Kahlschlag im Riederwald produzieren (Argument: Vorbereitungsmaßnahmen ...) ? Das ist nicht mehr nachvollziehbar, und zeigt - wie auch beim de fakto nicht vorhandenen Schutzkonzept für die Schule - dass Anwohnerbelange bei diesen Planern und bei diesem Minister (?) überhaupt keine Rolle spielen! Es setzt sich immer mehr der Eindruck durch, dass die Planer in einer Parallelwelt leben, die sich zunehmend von der Realität entfernt! Herr Minister Al-Wazir, greifen Sie jetzt ein, stoppen Sie jetzt diesen Wahnsinn, der so langsam an die Substanz des Stadtteils geht und zu einer massiven Beunruhigung führt!

 

Und noch ein Kommentar zum erwähnten "permanenten Austausch zwischen Schule und Hessen Mobil": Diese Formulierung ist eine absolute Frechheit: Die Realität ist: Die Schule hat nach einem Treffen 4 Jahe lang nichts mehr gehört und noch vor einem Jahr wusste Hessen Mobil immer noch nicht, was die Schule aktuell für Fenster hat (in diesem Frühjahr waren sie dann da). Das Treffen vor zwei Wochen empfand die Schule auch als Rückschritt. Alles was Sinn gemacht hätte, wurde von Hessen Mobil abgelehnt oder war noch nicht geprüft worden - obwohl bereits vor vier Jahren bereits ein Thema!

 

Beste Grüße von der BIR(iederwald)

 

PS Ein weiterer Newsletter zur Infoveranstaltung von Hessen Mobil (Panungsbehörde des Landes Hessen) am Freitag, 27.10., 18.00 Uhr in der Aula der Pestalozzischule, zum Thema Lärmschutz für die Pestalozzischule und Infos zur öffentlichen Planänderungsverfahren folgt demnächst. Auch da sollten sich die Riederwälder wieder zu Wort melden, oder was meint Ihr? Gibt es schon Ideen dafür?

 
 
 
Nicht mehr am Newsletter intressiert?
Powered by AcyMailing