BIR-NL 1-2019: Kommt zur Mahnwache: Freitag, 1. Feb., 10.30 bis 14.30 Uhr, Hänischstraße vor der Pestalozzischule! 50 sinnlose Baumfällungen verhindern!

Diese Email enthält Bilder. Wenn Du diese nicht sehen kannst, lies den Newsletter in deinem Browser.
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommt zur Mahnwache: Freitag, 1. Februar, 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Hänischstraße vor der Pestalozzischule! Weil sonst weitere sinnlose 50 Baumrodungen bis Ende Februar!

Von den 50 Bäumen fallen 9 direkt an der Hänischstraße vor der Schule, dabei läuft das öffentliche Einwendungsverfahren auf Hochtouren (Anhörung war erst im Spätsommer). Bei diesem wurde vieles der Planung des Riederwaldtunnels von verschiedenster Seite beanstandet. Trotzdem soll jetzt weiter gerodet werden als wäre nichts passiert. Dabei sagte selbst das Land Hessen, dass der Zeitplan des Baus des Riederwaldtunnels nur ohne Einwendungen zu halten gewesen wäre. In Hinblick auf diese Verzögerungen sagte jüngst der städtische Verkehrsdezernent Oesterling in der Bild-Zeitung, dass der Tunnel erst 2030 fertig wird (d.h. mind. 3 Jahre später)!!! Mehr:

https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/naechste-verzoegerung-fuer-riederwald-tunnel-hier-sollen-seit-40-jahren-autos-ro-58432894.bild.html

Deswegen rufen wir mit dieser Mahnwache am Jahrestag der Übergabe der knapp 1500 Unterschriften aus der online-Petition (https://www.change.org/erlenbruch) an Verkehrsdezernent Oesterling auf dem Römer am 1.2.2018 – auch stellvertretend für OB Feldmann –erneut die Stadt Frankfurt in Person von OB Feldmann auf, dass nach den 50 Fällungen im letzten Winter jetzt nicht völlig sinnlos weitere 50 Bäume geopfert werden (27 freistehende und 23 in Gehölzen) – solange nicht klar ist, wie und wann der Tunnel gebaut wird!

Siehe dazu (Lagepläne zu den für die Fällungen über Links auf folgend. Hp in der Spalte rechts): https://www.tunnelriederwald.de/artikel/pläne-zu-baumfällungen

Und zum Protest vor einem Jahr:

http://bi-riederwald.de/news/263-trauriges-fazit-nachruf-zu-den-rodungen-im-bereich-erlenbruch-teufelsbruch-in-diesem-winter-schaemt-euch

Gerade im letzten extrem heißen Sommer hätten wir diese teils 100 Jahre alten Bäume sehnlichst gebraucht! Da nützen auch die bisherigen Ersatzpflanzungen nichts, die im Vergleich wie Bonsai-Bäume wirken: Diese bringen für unser Klima aber auch für die Reinigung der extrem NO2-belasteten Luft entlang des Erlenbruchs (die höchste in FFM!) fast nichts! Mehr dazu:

http://bi-riederwald.de/news/274-riederwald-in-frankfurt-spitze-bei-der-no2-belastung-handeln-jetzt

Und zusätzlich: Bereits jetzt leben wir mit offenen Baustellen, wo zuvor ein geschlossener Grüngürtel war, und die sollen noch massiv ausgeweitet werden? Spielt das alles für die Politik von Stadt und Land keine Rolle? Mehr zu den aktuellen Baustellen, die den Tunnelbau auch nicht beschleunigen:

http://bi-riederwald.de/news/276-mehrfache-grossbaustelle-erlenbruch-in-den-kommenden-monaten-geht-s-rund-auch-wenn-der-eigentliche-bau-weiterhin-nicht-genehmigt-ist

Das Fällen der Bäume bis Ende Februar hilft keinem, aber der Schaden ist immens! Deswegen kommt zur Mahnwache: Freitag 1.2. , 10.30 Uhr bis 14.30 Uhr, Hänischstraße vor der Pestalozzischule (zur Info: Wegen der Zeugnisausgabe ist Schulschluss um 10.40 Uhr) und leitet bitte diese Mail weiter! Und für alle schreibt Euch auf unseren Newsletter, dazu email an: info@bi-riederwald.de.

Auch wenn Ihr Euch in irgendeiner Form einbringen wollt - gerne auch als Einrichtung, bitte meldet Euch, jede Rückmeldung ist wichtig, nur zusammen sind wir stark!


Der Flyer zum Ausdrucken im Anhang.

 
 
 
Nicht mehr am Newsletter intressiert?
Powered by AcyMailing
Anhänge
1901_baumf__llungen_flyer.pdf